Special Projects
Elvis by Baz Luhrmann

Prada und Miu Miu für Elvis

Miuccia Prada hat mit dem preisgekrönten Filmemacher Baz Luhrmann und der Oscar-prämierten Kostümbildnerin Catherine Martin zusammengearbeitet, um die Kostüme für den Film Elvis zu entwerfen. Hierzu wurden maßgeschneiderte Outfits entworfen und Kleidungsstücke aus den Archiven neu aufgelegt.

Der Film, in dem Austin Butler als Elvis, Oscar-Preisträger Tom Hanks als sein rätselhafter Chef, Colonel Tom Parker, und Olivia DeJonge als Priscilla die Hauptrollen spielen, zeichnet das Leben und die Musik von Elvis Presley nach und zelebriert seinen ikonischen Stil sowie den einer ganzen Epoche.
Card 1
Card 2

Bei der Recherche nach den Ursprüngen der Bekleidung von Elvis und Priscilla haben Prada und Miu Miu Ähnlichkeiten in ihren Archiven gefunden und daraus neue Kreationen geschaffen. Das Ergebnis erinnert an die im Film dargestellten Jahre, ist aber auch ein Ausdruck der DNA der beiden Brands. Diese Zusammenarbeit ist eine Wiederaufnahme der langjährigen Beziehung zwischen Miuccia Prada, Baz Luhrmann und Catherine Martin, die bereits bei der Gestaltung von Kostümen für The Great Gatsby im Jahr 2013 und bei der Bekleidung von Leonardo DiCaprio im Film Romeo + Juliet von 1996 zum Tragen kam.

Die Kostüme

Prada hat oft auf verschiedene Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts und deren Kulturlandschaft Bezug genommen, die von einem revolutionären Geist und dem Wunsch nach Freiheit beseelt war, um originelle ästhetische Interpretationen zu bieten. Auch Miu Miu hat den Zeitgeist jener Jahre immer wieder aufgegriffen und neu interpretiert, und zwar nach den eigenen Stilcodes. Aus diesem Grund lassen sich mehrere der bekanntesten Kollektionen der Brand problemlos an den Stil von Priscilla Presley anpassen, der ebenfalls das Ergebnis einer persönlichen Annäherung an die Mode ihrer Zeit war. Diese Kostüme konzentrieren sich auf das Wesen der Filmfiguren, auf Silhouetten und wiedererkennbare Formen, die gleichzeitig die Vergangenheit widerspiegeln und zeitgemäß wirken – ein Ausdruck ihrer ewigen Zeitlosigkeit.