Eyewear
Prada Journal 2014

Prada Journal 2014

Prada und der Verlag Giangiacomo Feltrinelli Editore präsentieren die zweite Edition des Prada Journal, des Literaturpreises für aufstrebende literarische Stimmen.

Der Prada-Feltrinelli-Preis wurde als Bindeglied zwischen Mode und Literatur ins Leben gerufen und konzentrierte sich in der ersten Edition auf unsere Welt und das tägliche Leben. Dieses Mal beschäftigt er sich mit der Verwandlung, die wir heutzutage durchmachen, und den Veränderungen der Zukunft:

"Was sind die Anzeichen für eine sich ändernde Welt? Und welche Situationen können wir uns vorstellen? Ein eingehender Blick auf die Details könnte uns die Antwort geben.“

Auch dieses Mal waren Brillengestelle der bevorzugte Ausgangspunkt für die Betrachtung unseres Universums in seinen mannigfaltigen Formen, die neue Ideen für potenzielle Veränderungen erzeugten.

Die Fragestellung aus 2013 wird mit derselben progressiven und wissbegierigen Haltung fortgeführt, für die sowohl Prada Feltrinelli als auch Luxottica bekannt sind. Die Studie erweitert ihren Spielraum und umfasst alles Vorstellbare, alles Denkbare und alle festzuhaltenden Ideen, deren Form und Inhalt einst skizziert wurden."

Am Montag, dem 19. Januar 2015, kürte Prada bei einer Preisverleihung, die im Firmenhauptsitz in Mailand stattfand, die Gewinner des Prada Journal – Prada Feltrinelli Preises 2014.

Die Preisverleihung begann um 19 Uhr, als Ansel Elgort, Miles Teller und Filippo Timi die preisgekrönten Geschichten vorlasen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dane DeHaan.

Viola Bellini, Miguel Ferrando und Anabel Graff sind die drei Gewinner des Wettbewerbs und erhalten jeweils 5.000 Euro; eine besondere Erwähnung wurde Alejandro Morellon zuteil.

Die drei preisgekrönten Geschichten bilden in ihrer Originalsprache und in englischer Übersetzung die Sammlung „Prada Journal 2014 – Zeichen einer Welt im Wandel”.

Readers

Ansel Elgort - reader

Miles Teller
- reader

Filippo Timi - reader

Dane DeHaan - master of ceremony

The Jury

Tishani Doshi, Carlo Feltrinelli, Paolo Giordano und Colum McCann sind die Mitglieder der Jury für den Prada Feltrinelli Preis 2014.

image card

Winning Authors

Viola Bellini - winner 
Was born in Latina, but she grew up in the area of Ferrara. After film school in Trieste, she had many different jobs, among which fruit picker. She lived in Latin America for a year, between Buenos Aires and Santiago. She currently lives in coastal village in Emilia Romagna, where she works as a receptionist at a campground.

Anabel Graff - winner
Anabel Graff received her B.A. from Vassar College and is currently pursuing an M.F.A. in Creative Writing at Texas State University. She has lived in London, Pittsburgh, Montreal, and New York City.

Miguel Ferrando - winner
Miguel Ferrando was born in Valencia, Spain. He studied law at the Valencia University and music (singing) at the Conservatori Superior de Musica de Valencia. Then he attended the Trinity College of Music in London and lived in England for eight years. Opera singer, director, producer and singing teacher, he has published various books of poetry, among which Trozos de viento. He is the director and founder of the company Opera Insólita, based in the area of Madrid. He is currently on tour in Spain with recitals of poetry and singing based on his latest books.

Alejandro Morellon - special mention
Alejandro Morellón is born in Palma de Mallorca, but currently lives in Madrid. In 2008 he coordinates the literary convention Mallorca Fantastic and teaches scriptwriting. In 2009 and 2010 he obtains a creative scholarship for young artists from the Fundación Antonio Gala. He has won, among others, the Premio Fundación MonteLeón with his collection of stories La noche en que caemos (2013). 

image card
prnux_go_to_close
image Gallery zoom
image Gallery zoom
image Gallery zoom
image Gallery zoom
image Gallery zoom
image Gallery zoom
image Gallery zoom
image Gallery zoom
image Gallery zoom
/