Campaigns
>

The Galleria

Die 2007 entworfene und immer wieder neu interpretierte Galleria Bag ist ein Archetyp von Prada, ein Neo-Klassiker. 

Als zukünftiges Erbe ist die Tasche nach dem Sitz des historischen Stammhauses von Prada in Mailand benannt – der geschichtsträchtigen Galleria Vittorio Emanuele II, wo sich die Boutique befindet, in der die Marke Prada 1913 von Mario Prada, Miuccia Pradas Großvater, gegründet wurde. 
Als Markenzeichen der Prada Identität des 21. Jahrhunderts wurde das Design erstmals in Saffiano-Leder präsentiert – einem gegen Kratzer und Wasser unempfindlichen Kalbsleder mit kreuzschraffierter Oberfläche, das von Mario Prada patentiert wurde und bis heute ein Leitmotiv von Prada ist.

Die Galleria Bag erinnert an die in der Mitte des Jahrhunderts beliebten Bügel- und Arzttaschen. Sie nimmt bewusst Bezug auf klassische Modelle der Vergangenheit und ist ein Beispiel für Pradas jahrhundertelange Kompetenz und Exzellenz in der Herstellung von Lederwaren.
Filmemacher Xavier Dolan inszeniert seine persönliche Vision der Identität der Prada Galleria in einem Kurzfilm, der von seiner ungebrochenen Faszination für die Ikonographie der Modeindustrie inspiriert ist.

Hunter Schafer ist unsere Heldin – ein junges Mädchen, eine Romantikerin, die sich ihren Platz innerhalb ihrer verschiedenen Traumwelten vorstellt. Wir hüpfen von ihrem Schlafzimmer zu den Bildern eines Modeshootings, zu universellen Reflektionen über die Mode im gesellschaftlichen Bewusstsein, als Flucht aus ihrer Realität. 

Als ständige Begleitung ist Schafers Fantasie die Prada Galleria, ein Talisman der Mode, der an unterschiedlichen Orten in verschiedenen Kontexten und Visionen neu erfunden wird, wobei zwischen imaginären Szenen und Szenarien, zwischen multiplen Mikro-Narrativen hin- und hergesprungen wird.
Darstellerin: Hunter Schafer
Regie: Xavier Dolan
Creative Director: Ferdinando Verderi