Schließen
  • Schließen

    oder

    or

    Passwort vergessen

    Wir senden Ihnen umgehend eine E-Mail mit einem Link und einem Sicherheitscode, um Ihr Passwort zu ändern.

    Vielen Dank

    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail

    Sie haben kein Konto
    Angemeldet als:
    Profil Benutzer
  • Merkzettel
  • Schließen
    Einkaufswagen
    Gesamtsumme

Anmelden

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, um den Artikel zu Ihrem Merkzettel hinzuzufügen

oder

or

Passwort vergessen

Wir senden Ihnen umgehend eine E-Mail mit einem Link und einem Sicherheitscode, um Ihr Passwort zu ändern.

Vielen Dank

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail

Sie haben kein Konto

Möchten Sie
das Ladenland?

Sehr geehrter Kunde, wir haben festgestellt, dass Sie sich mit unserem verbinden Svizzera website. Wir empfehlen Shop von der website für die beste Erfahrung

Wechseln Sie zum
Besondere Projekte

The Postman Dreams 2

Prada stellt die zweite Ausgabe von „The Postman Dreams“ vor, eine Reihe von Kurzfilmen, bei denen die bekannte US-amerikanische Filmemacherin Autumn de Wilde das Drehbuch geschrieben und Regie geführt hat. Dies ist zugleich die Fortsetzung des ersten gemeinsamen Projekts von Prada und de Wilde 2015.

De Wilde entwickelt ihre eigene imaginäre Perspektive und Inszenierung und lässt sich hierbei nicht nur von ihren eigenen Obsessionen, sondern auch von denen der anderen inspirieren. Verlangen, Genuss und letztendliche Befriedigung: Dies sind die grundlegenden Themen dieser voneinander unabhängigen, irrealen Kapitel, unterteilt in vier Hauptgeschichten.

Zentrale Hauptfigur - unsere Heldin - ist die Prada Galleria Tasche, ein wichtiger Plot Point in jedem Film. Sie ist gemeinsamer Fokus und Objekt der Begierde: der rote Faden, der alle Folgen verbindet, neben unserem Helden, dem Hollywood-Star Elijah Wood, der den geheimnisvollen Postboten spielt.

Ausgefallen und voller Humor, ein bisschen Tagtraum und surrealistischer Esprit, so präsentiert sich jeder Film als abgeschlossene Einheit. Diese Filme sind Fantasien, denen man nachgeben darf. Ein Geschenk, das man genießen sollte.

The Bogey

OFF
OFF

Als Fortsetzung unserer ersten Folge „The Postman Dreams“, in der Elijah Wood den Postboten darstellt, lässt „The Bogey“ den Zuschauer sogleich eintauchen in das Universum voll visueller Anziehungskraft der Filmemacherin Autumn de Wilde.

Hier ist die Schauspielerin Emma Roberts die Heldin - sie spielt sich selbst. Daher auch der Titel „The Bogey“ - eine Bezeichnung, die in Hollywood für einen Störenfried am Set verwendet wird, der bei laufender Kamera durchs Bild läuft.

Der Postbote wird hier unabsichtlich zu diesem „Bogey“, der die Filmaufnahmen stört, als er dem erfreuten Star ein Geschenk - die Prada Galleria Tasche - übergibt.

the troublemaker

OFF
OFF

In der zweiten Folge von „The Postman Dreams 2“ ist unser Held, Elijah Wood als Postbote, hinter Sasha Frolova her, der gerissenen Empfängerin eines weiteren Geschenks, die dieses erst nach einer heißen Verfolgungsjagd annimmt.

Inspiriert von den Screwball-Komödien der 1930-Jahre zeigt der Kurzfilm von Autumn de Wilde ein absurdes Katz-und-Maus-Spiel, in dem der Postbote als Titelheld versucht, seiner Verpflichtung nachzukommen und seine wertvolle Fracht - die Prada Galleria Tasche - ihrer rechtmäßigen Empfängerin zu übergeben.

The Punch

OFF
OFF

Eine klassische Hollywood-Szene: Eine Frau - in diesem Fall Amber Valletta, die Heldin der dritten Folge von THE POSTMAN DREAMS 2 - fühlt sich ungerecht behandelt und sinnt auf Rache. Wie unser namensgebender Held, Elijah Woods Briefträger, werden die Zuschauer zu Voyeuren, die zufällig Vallettas Auseinandersetzung mit ihrem Geliebten mit ansehen und anhören. Durch einen unerwarteten Schlag, der ihren flirtenden Filmpartner zu Boden streckt, geht sie daraus als klare Siegerin hervor. Daher auch der kurze, aber aussagekräftige Titel dieser Folge.

Aber Valletta ist außerdem die dritte Empfängerin des wertvollen Geschenks, das der Briefträger überbringt - die Prada Galleria Tasche. Hier geht es emotional hoch her - von Eifersucht über Wut bis letztendlich zu Euphorie.

the elevator

OFF
OFF

In der letzten Folge von Autumn de Wildes witziger Kurzfilmreihe THE POSTMAN DREAMS 2, in der es um die Freude am Schenken geht, passiert Folgendes: Elijah Wood übergibt Natalia Dyer sein letztes Päckchen an einem ungewohnten Ort: in einem Aufzug. In diesem Raum treffen verschiedene Geschichten und Schicksale aufeinander, aufgenommen inmitten von Chaos und guter Laune der Party-Saison.

Das Geschenk ist natürlich die Prada Galleria Tasche als ständig präsenter roter Faden. THE POSTMAN DREAMS 2 ist als Gesamtwerk der Beweis für die unendlich vielen Interpretationsmöglichkeiten, zahllosen Identitäten und die grenzenlose Vielfalt dieses zeitlosen Prada-Klassikers, der in diesen Kurzfilmen an diverse Frauen verschenkt, von diesen getragen und geliebt wird. Eine Tasche, die ebenso einzigartig und facettenreich wie ihre Trägerinnen ist. Das perfekte Geschenk für jede Saison.

The Postman Gifts

Passend zur Weihnachtszeit präsentiert die Filmemacherin Autumn de Wilde eine Kurzfilmreihe, die sich mit dem Thema Schenken und Großzügigkeit befasst, bestehend aus vier filmischen Vignetten unter dem Titel „The Postman's Gifts“.

In den surrealen Szenarien jedes Kurzfilms, in den für de Wild typischen Farben und mit ihrem unverwechselbaren Witz und Stil gedreht, werden diese Prada-Accessoires gleich einem Totem oder Talisman verehrt.

Im Soundtrack „Sealed with a Kiss“ von Sänger und Songwriter Christian Wargo geht es ebenfalls um die Themen Großzügigkeit, Fest der Liebe und Schenken, passend zu den immer wieder überraschend auftauchenden Prada-Modellen in jedem Kurzfilm. In jedem Film interagieren Frauen in immer wieder neuer Besetzung auf unerwartete, verblüffende und unterhaltsame Art und Weise mit ihren Accessoires, ihren Geschenken. Das einzig Sichere hier ist das Unvorhergesehene.