Trembled Blossoms

______ video

video

Musik:
Cocorosie

abspielen >
 
 

Musik:
Frederic Sanchez

abspielen >
 
 

Musik:
Pizzimenti & Costantini

abspielen >
 
 

______ spin_off

spin_off

Phone

 

Sunglasses

 
 

______ environment

umgebung
projekt

Der animierte Kurzfilm „Trembled Blossoms“ bildet das Schlussstück eines Gesamtwerks, das im Sommer 2007 mit dem Entwurf der Damenkollektion Frühjahr/Sommer 2008 begonnen wurde. Zu dem ehrgeizigen Projekt gehörten neben der Modekollektion auch Stoffdesigns, das Setting für eine Modenschau, standortspezifische Wandgemälde, fotografische Sets und ein Animationsfilm.
                
Trembled Blossoms ist ein weiteres Beispiel für Pradas kontinuierliches Engagement für experimentelles Design. In den vergangenen Jahren hat Miuccia Prada architektonisch abgestimmte Wallpapers, Settings, Kurzanimationen und interaktive Medienprojekte für die Prada Epicenter in New York, Beverly Hills und Tokio beauftragt, die in Zusammenarbeit mit AMO, dem Rotterdamer Think-Tank des Architekten Rem Koolhaas, dem New Yorker Design-Studio 2x4 und anderen Designern, Künstlern und Programmierern entstanden.
                
Miuccia Prada schwebte eine exotische Landschaft vor, die sich sowohl für ein Setting als auch für ein Stoffkonzept eignen sollte. Gemeinsam mit Michael Rock und Sung Kim von 2x4 wurden zahlreiche Ansätze entwickelt und wieder verworfen. 2x4 holte James Jean, einen jungen Illustrator aus L.A., an Bord und kreierte mit ihm die Prototypen für die Epicenter, den Showroom und die speziellen Stoffe
                
Die Tuschezeichnungen zeigen eine üppige, leicht skandalöse Landschaft aus Blumen und Nymphen, die an Miuccia Pradas Vision einer Kombination aus Art Nouveau, Liberty, Aubrey Beardsley und Hieronymus Bosch erinnert.
                
Trembled Blossoms ist die Umsetzung des Projekts im Medium Film. Die Kurzanimation, deren Optik auf den Wallpaper-Designs beruht, entstand unter der Regie von James Lima. Die Produktion übernahm Max Brun von Hi! Production, die Animation die Firma Sight Effects aus Los Angeles. Ziel war es, einen klassischen Animationsfilm aus der goldenen Zeit Hollywoods in den 1930er/40er Jahren mit moderner Animations- und Motion-Capture-Technologie zu gestalten.
                
Letztlich folgt das Konzept – unter Einsatz aktuellster Technologien – dem der klassischen Animation, bei dem die Künstler auf Filmsequenzen einer tanzenden Schauspielerin zeichneten, um die Figur des Schneewittchens zu erschaffen. Für Trembled Blossoms wurden die Bewegungen eines mit kleinen Trackingreflektoren ausgestatteten Tänzers, der die Nymphe darstellt, erfasst, aufgezeichnet und anschließend digital über die Bilder gelegt. Großen Wert wurde darauf gelegt, die Merkmale und das Wesen der ursprünglichen Zeichnungen zu erhalten.
                
Der gut vier Minuten lange Film wurde am 5. Februar 2008 auf einem privaten Empfang im Broadway Epicenter während der New York Fashion Week erstmals gezeigt.

 
 

CREDITS:

Regie: James Lima            
Concept Artist: James Jean            
Eine Produktion von Hi! Production        
Produzent: Max Brun            
Animation: Sight Effects            
Titel: 2x4   

 
 
沪ICP备11025989号
_nach oben